Ein Unternehmen mit Tradition

Bereits in der vierten Generation wird bei uns floristisch gewerkt und mit individueller Gestaltung stets aufs Neue überrascht:


1882: Betriebsgründung durch Franz DieterleDie Schönheit der grünen Natur
Betriebsausrichtung: Baumschule, Gartenanlagen und Blumenzucht

1923: Geschäftsübergabe an Sohn Wilhelm Dieterle
Betriebsausrichtung: Gartenplanung und Gestaltung, Topfpflanzen, Schnittblumenkulturen, Samenhandel, Blumenbinderei, Gemüsebau (während des 2. Weltkrieges)
Weiterführung bis nach Kriegsende durch die Gattin Marie Dieterle, geb. Häusle

1952: Geschäftsübergabe an Sohn Richard Dieterle Betriebsausrichtung Schnittblumen - Spezialkulturen sowie Topfpflanzenkulturen, Blumenbinderei und Dekorationen

1990: Geschäftsübergabe an Tochter Susanne Dieterle.
Betriebskonzept änderte sich. Neben aus Meisterhand gestalteter Floristik in Form von Blumensträußen, Arrangements und festlichen Dekorationen wird auch mit Seidenblumen gewerkt. Interieur und Exterieur spielt eine große Rolle.

2011/2012: Betriebsverlegung aus der Reichstraße an den Puls von Feldkirch in die Innenstadt. Hier wird großer Wert auf persönliche Beratung gelegt und das breitgefächerte Angebot von frischen Blumen, Pflanzen bis zu Einrichtungsgegenständen verzaubert die Kunden. Das Schenken wird in den Räumlichkeiten durch die Individualität und Phantasie leicht gemacht.

2017: Neueröffnung am Puls des Unternehmens in der Liechtensteinerstraße.
Dort wo vor 4 Generationen die Dynastie aufgebaut wurde und alles begann.

Hier können sie nun erleben wie schönes Wohnen interpretiert wird.